Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

Montag, 9. Juli 2012, 15:23

Forenbeitrag von: »Hagen«

Hilfe erstellen

Nunja, die Idee mit den Newbe-Tipps gefällt mir :-) Ich denke, dass sich auch niemand großartig Sorgen machen muss in dem Fall, denn die Menge an Leuten, die FAQs durchlesen, hält sich in Grenzen ;-) Wer liest denn schon AGBs, etc.? ;-) Bin schon dabei etwas auszuarbeiten :-)

Samstag, 7. Juli 2012, 14:56

Forenbeitrag von: »Hagen«

Hilfe erstellen

Sehr schön gemacht Gero :-) gibt es denn nicht die Möglichkeit das alte Forum wieder auferstehen zu lassen? Ich meine, sind Teile der Daten nicht noch irgendwo gesichert? Wenn ich mich richtig erinnere ist das alte Forum damals nur offline gegangen und das von BP ist an seine Stelle gerückt oder nicht? Ferner würde ich mich auch bereit erklären etwas zu schreiben, bzw. Geros Post auszuweiten, würde mich da dann heute am späten Abend ransetzen (ja, ich bin ziemlich nachtaktiv)

Samstag, 7. Juli 2012, 14:48

Forenbeitrag von: »Hagen«

Pläne für die Weiterentwickung

Die Komboattacken könnte man über den Reiter "Charakter" integrieren. Dort kann man ja schon die Skills verbessern und die Ausrüstung anlegen. Also macht es Sinn, dass dort auch die Komboattacken eingebaut werden. Eine andere Idee wäre auch, dass man das Skillmenü und das Komboattackenmenü in das Dojo verschiebt. (Sinn: Im Dojo wird schließlich auch trainiert und natürlich hauptsächlich gekämpft)

Samstag, 7. Juli 2012, 02:31

Forenbeitrag von: »Hagen«

Avatar setzen

Funktioniert das noch nicht? oder bin ich einfach zu doof? Habe die vorgaben eingehalten (PNG, JPEG oder GIF, max. 50kb und 200x200 Pixel) allerdings funktioniert es nicht so richtig :-/ Beste Grüße

Samstag, 7. Juli 2012, 01:53

Forenbeitrag von: »Hagen«

Berufe

Grundidee ist, dass der Schmied (hier könnte man sogar unterscheiden zwischen Rüstungsschmied (Rüstung & Schilde) sowie Waffenschmied (Nah- und Fernkampfwaffen) herstellen und reparieren kann, dafür aber nicht beschützen oder Tränke herstellen kann. So bliebe ihm nur die Möglichkeit entweder den Markt oder die Stadt in Anspruch zu nehmen um an die Tränke z.B. zu kommen. Etwas tiefgreifender wäre es auch, wenn der Punkt Wachdienst (in der Stadt) zur Arbeit umbenannt wird. So könnte während dieser...

Samstag, 7. Juli 2012, 01:35

Forenbeitrag von: »Hagen«

Berufe

Sorry Ich hoffe sehr, dass ihc nicht zu sehr als Spammer rüberkomme, aber ich habe halt Ideen, die ich gerne reinwerfen würde :-) Vorschlag: Berufe Wie wäre es, wenn man Berufe einführt? Den Beschützer, der seine Dienste anbietet gibt es ja schon, das sogar gegen Gold. Wie wäre es, wenn man auch Berufe wie Schmied oder Alchemist einführt? Der Schmied kann z.B. Ausrüstung bauen und seine eigene Reparieren. Der Alchemist kann Tränke brauen. Dies würde nicht in den Markt oder die Stadt eingreifen, ...

Samstag, 7. Juli 2012, 01:27

Forenbeitrag von: »Hagen«

Bank

Ich denke eher, dass das Spielprinzip der ist, dass gekämpft wird und man möglichst unter den besten Kämpfern landet. Um dies zu bewerkstelligen muss man an gutes Equip kommen, welches man durch Gold erhält, welches wiederum durch die unterschiedlichsten Varianten zum Spieler gelangt. Darunter halt auch der Raubzug. Daher denke ich, dass der Raubzug nicht unbedingt als Spielprinzip, sondern als Goldbeschaffungsmaßnahme anzusehen ist ;-) Btw: Mir war so, als ob es die Möglichkeit der Inanspruchna...

Samstag, 7. Juli 2012, 01:15

Forenbeitrag von: »Hagen«

Bank

Ich habe das Spielprinzip schon verstanden ;-) Allerdings bin ich für breitgefächerte Möglichkeiten :-) und ich glaube immer, dass es viele bö$e Menschen gibt Ihr wisst, dass ich solange dafür kämpfe bis.... keine Ahnung was.... ;-) Und als Gegenagurment: Das Spielprinzip ist es nun auch nicht gezielt Leute aufgrund ihres Geldbestandes zu überfallen ;-) Wäre ja höchstkriminell ;-) Daher ja auch der Gütevorschlag mit der Schatzkiste :-) Es geht dabei um ein Minimum an Gold, welches in jedem Fall ...

Samstag, 7. Juli 2012, 01:06

Forenbeitrag von: »Hagen«

Bank

Gut, deswegen auch der Vorschlag, dass es einen Minimalbetrag gibt, den man immer in der Tasche hat ;-) Nur ein Beispiel: Wenn Spieler A sich nu lange und hart Gold zusammen spart um etwas bestimmtes erwerben zu können und Spieler B kommt an und raubt ihn regelmäßig aus (dieser ist eindeutig der Stärkere und sagt vielleicht noch seinen Freunden Bescheid), dann ist die Möglichkeit irgendwie Gold sicher zu verwahren das Richtige. Es geht um die Grundidee, die Höhe des Minimalbetrags ist ja offen. ...

Samstag, 7. Juli 2012, 00:54

Forenbeitrag von: »Hagen«

Bank

Damals schon ein Vorschlag von mir gewesen.... die Einführung einer Bank in der Stadt zwecks Sicherung des Geldbestandes. Würde dort eine Minimalgrenze an Gold einführen, die jeder Spieler bei sich tragen muss, die Höhe sollte am Lvl gekoppelt sein. Ferner sollte die Inanspruchnahme der Bank bei den Ein- bzw. Auszahlungen durch Gebühren beschwert werden. Diese Gebühren können durch einen fixen Prozentsatz gesteuert und bei jeder Transaktion erhoben werden. So verliert man nicht so viel Gold und ...

Samstag, 7. Juli 2012, 00:40

Forenbeitrag von: »Hagen«

test

Na, dann werde ich mich hier auch mal verweigen und meinen Senf dazu geben ;-) Rechtlich ist an diesem "Test" nichts auszusetzen, aber vom Klang her sollte man noch etwas tun ;-) Ahoi zusammen